Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Neugestaltung der Besuchereinrichtung an der Biberfreianlage und Errichtung eines Lehrpfads in der Kapenniederung

Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014-2020 (EPLR) aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und vom Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Die Zuwendungshöhe beträgt 326.452,58 €. Das Projekt wurde im August 2020 bei dem Landesverwaltungsamt beantragt und im November 2020 bewilligt. Die Realisierung des Vorhabens findet im Zeitraum November 2020 bis Juni 2022 statt.

 

Ziel des ELER-Projekts ist es das Schutzgebietssystem Natura 2000 mit Maßnahmen zur Verbesserung der Biodiversität zu fördern. Mit der Aufwertung der Biberfreianlage und Besuchereinrichtung soll verstärkt das Erleben des Biberlebensraums und das Zusammenleben mit der Art im Mittelpunkt der Öffentlichkeitsarbeit stehen. Ergänzend wird ein Lehrpfad in der Kapenniederung als Rundweg ausgeschildert und über den Lebensraum informieren. Dazu gehört die Einbindung des Obstlehrpfads am Kapengraben, die Heuwiese mit Solitäreichen und die Überarbeitung des Weidenlehrpfads an der Freianlage. Dadurch werden die bestehenden Umweltbildungsangebote zeitgemäß ertüchtigt, ergänzt und in einem Design vereinheitlicht. Die Besucherinnen und Besucher erfahren auf unterschiedliche Weise selbstständig die Natur- und Kulturlandschaft.
Mit Verbesserung der Unterhaltungsmaßnahmen und der Entwicklung des vorhandenen Gewässers werden die Haltungsbedingungen und das Tierwohl der 1996 errichteten Freianlage verbessert. Besucherinnen und Besucher können hier die Lebensweise des Bibers (Castor fiber) auf dem Beobachtungsturm wahrnehmen. Eine Hütte mit Glasscheibe gewährt ihnen einen direkten Blick in die Biberburg. Eine Informationshütte und -tafel versorgen die Besucherinnen und Besucher weiterhin über Wissenswertes des Elbebibers und sein Wirken im Biosphärenreservat.

www.europa.sachsen-anhalt.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Signet UNESCO MaB