Freiwillige in Parks

Werden Sie aktiv in Ihrem Schutzgebiet!
Im Freiwilligenprogramm der Großschutzgebiete sind ehrenamtliche Mitarbeiter herzlich willkommen.
In Teamarbeit mit hauptamtlichen Schutzgebietsbetreuern können Sie z.B. mithelfen wertvolle Ökosysteme, Pflanzen und Tiere zu erhalten.

Im Biosphärenreservat Mittelelbe stehen Ihnen folgende Tätigkeiten zur Auswahl.

  • Umweltbildung/Besucherbetreuung
  • Artenschutz/Pflege bedrohter Pflanzenarten
  • Messung von Grundwasserpegeln
  • Bestandsermittlung bedrohter Pflanzenarten
  • Dokumentation Informations- und Leitsystem
  • Dokumentation Pegelmesssystem

Ansprechpartner und Freiwilligenkoordinator ist Uwe Brückner (Tel. 034904/40612).

 

 

 http://www.freiwillige-in-parks.de

 

Freiwillige informierten beim Regionalmarkt

Bei strahlendem Sonnenschein und sprichwörtlich sonntäglichem Wetter kamen am 25. April mehrere Tausend Besucher ins Biosphärenreservat Mittelelbe. Anlass war der traditionelle Biosphäre-Mittelelbe-Markt, der in diesem Jahr im Rahmen des 8. Elberadeltages stattfand. So konnten die Kinder zum Beispiel in Bäumen und nachgestalteten Spinnennetzen herumklettern, die Erwachsenen Produkte aus der Region erwerben. Viele Stände boten neben vielfältigen Informationen zum Biosphärenreservat auch Spiel, Spaß und Aktion für die Gäste. Am Stand des Fördervereins Biosphärenreservat Mittelelbe leiteten zwei junge Freiwillige Kinder beim Basteln mit Naturmaterialien an. Passend zu dieser freiwilligen Tätigkeit machte ein großes Banner auf „Freiwillige in Parks“ aufmerksam. Interessierte Besucher konnten sich am Stand über das Freiwilligenprogramm in den Nationalen Naturlandschaften informieren.

Veranstaltung: Lebenshilfe & Freiwilligeneinsatz

Wie bereits im vergangenen Jahr findet auch 2011  im Rahmen der  von EUROPARC initiierten Kooperation Lebenshilfe & Naturlandschaften eine besondere Aktion mit freiwilligen Helfern statt. Innerhalb der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 16. bis 25. September wird der Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat „Mittelelbe“ e.V. durch die Lebenshilfe Dessau bei der Obsternte unterstützt. Der gemeinsame Ernteeinsatz findet am Freitag, dem 23. September 2011 um 10.00 Uhr auf den Streuobstwiesen im Kühnauer Park in Dessau statt. Die Äpfel werden dann in der Mosterei zum regionalen Saft, dem naturtrüben „Wörlitzer Apfeltraum“ verarbeitet.   

Ansprechpartner: Birgit Krummhaar

Förder- und Landschaftspflegeverein
Biosphärenreservat "Mittelelbe" e.V. (FÖLV)
Johannisstr. 18
06844 Dessau- Roßlau

Tel.: 0340/2206141
Fax:  0340/2206143

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Signet UNESCO MaB