Erlebnisausstellung im Informationszentrum Auenhaus im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zu NATURA 2000

Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014-2020 (EPLR) aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und vom Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Die Zuwendungshöhe beträgt 301.056,84 €. Das Projekt wurde bereits im Juni 2016 beim Landesverwaltungsamt beantragt und im April 2017 bewilligt. Die Realisierung des Vorhabens findet im Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2019 statt.

 

Mit der neuen Erlebnisausstellung soll ein Beitrag im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung geleistet werden. Das Biosphärenreservat verfügt seit 1999 mit dem Auenhaus über ein Ausstellungsgebäude, in dem kompakt die wichtigsten Aspekte des Biosphärenreservats vorgestellt werden. Nach 17 Jahren Betrieb ist die Ausstellung sowohl ausstellungstechnisch als auch didaktisch und zum Teil auch inhaltlich überholt. Eine Neukonzeption zielt auf eine zeitgemäße Darstellung der Natura 2000 Thematik im Zusammenhang mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe. Das Ziel des ELER-Projekts ist es , das Schutzanliegen des europaweiten Natura-2000-Systems primär durch eine gezielte Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit unter Einbindung der neuen Erlebnisausstellung im Informationszentrum Auenhaus zu vermitteln. Die Themen „Biologische Vielfalt“ und „Natura 2000“ werden in der Erlebnisausstellung noch stärker in den Focus bzw. in das öffentliche Bewusstsein gerückt, um mehr Akzeptanz in der Bevölkerung zu erreichen. Die neue Ausstellung soll hinsichtlich der didaktischen Herangehensweise, der pädagogischen Konzeption und der gestalterisch-technischen Umsetzung einen Qualitätssprung gegenüber der Bisherigen erreichen. Zusätzlich wird auf dem Gelände des Informationszentrums die Nachbildung eines FFH-Lebensraumtyp 2330 (Dünen mit offenen Grasflächen mit Corynephorus und Agrostis) in Minimalausbildung mit Jurinea cyanoides (Sand-Silberscharte, Anhang II FFH-Richtlinie) angelegt.

www.europa.sachsen-anhalt.de

http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Signet UNESCO MaB