Man and Biosphere

   Logos


In den Biosphärenreservaten der UNESCO steht nicht der konservierende Naturschutz im Vordergrund, sondern vielmehr das Bemühen des wirtschaftenden Menschen, zu einem harmonischen Miteinander mit der Natur zu gelangen. Neben den Anforderungen des Naturschutzes wird hier den ökonomischen, sozialen, kulturellen und ethischen Aspekten hohe Aufmerksamkeit gewidmet, um sie in die Entwicklungskonzepte einfließen zu lassen.

Biosphärenreservate sind großflächige, repräsentative Ausschnitte von Natur- und Kulturlandschaften. Der überwiegende Teil ihrer Fläche soll unter dem Aspekt unterschiedlicher Schutzansätze rechtlich geschützt sein. In Biosphärenreservaten werden – gemeinsam mit den hier lebenden und wirtschaftenden Menschen – beispielhafte Konzepte zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung erarbeitet und umgesetzt. Biosphärenreservate dienen zugleich der Erforschung von Mensch-Umwelt-Beziehungen, der ökologischen Umweltbeobachtung und der Umweltbildung.

Angestrebt wird ein weltumspannendes Netz von Biosphärenreservaten, das die verschiedenen Ökosysteme und Naturräume der Erde umfasst. Das Biosphärenreservat "Mittelelbe" ist eines von 15 Biosphärenreservaten in Deutschland. Es vertritt die Niederungen und Urstromtäler der norddeutschen Altmoränenlandschaft.