4 UNESCO-Stätten


Die Dichte von UNESCO-Stätten auf so geringem Territorium ist einzigartig. Das diese vier UNESCO-Stätten eine Kooperation eingegangen sind, verdeutlicht die Einzigartigkeit dieser Region aus kulturhistorischer sowie naturschutzfachlicher Sicht. Die Zusammenarbeit wurde von der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, der Kulturstiftung DessauWörlitz, der Stiftung Bauhaus Dessau und der Biosphärenreservatsverwaltung erstmals 2001 zur gemeinsamen Veranstaltung STILLE praktiziert. Ein Bestandteil dieser Kooperation sind gemeinsame Veranstaltungen zu verschiedensten Themen mit differenziertem Teilnehmerkreis. Zudem werden gemeinsam Projekte und Themen, insbesondere zum Natur- und Kulturtourismus sowie zur Stärkung der Region Anhalt-Wittenberg angeregt.

Der Marketingverbund Luther | Bauhaus | Gartenreich

Im Umkreis von 35 Kilometern befinden sich die Luthergedenkstätten in Wittenberg, das Bauhaus Dessau und die Meisterhäuser, das Gartenreich Dessau-Wörlitz sowie das Biosphärenreservat Mittelelbe. Diese einzigartigen landschaftlichen, architektonischen und reformationsgeschichtlichen Orte bilden ein Alleinstellungsmerkmal, wie es kaum ein zweites in Deutschland gibt.

Die Thesentür der Schlosskirche zu Wittenberg, das Dessauer Bauhaus, die Wörlitzer Anlagen mit Schloss und der Elbebiber sind nur einige Attraktionen, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Der TourismusRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V. übernimmt die Organisation und Vermarktung des Marketingverbundes Luther | Bauhaus | Gartenreich und fungiert als Koordinationsstelle. Das Biosphärenreservat Mittelelbe, ein Teil des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe, ist ebenfalls Teil dieses Verbundes.

www.luther-bauhaus-gartenreich.de

-> www.martinluther.de

-> www.bauhaus-dessau.de

-> www.gartenreich.com