EU-Projekt "Integriertes Management von Feuchtgebieten" (WETLANDS)


Ziel des Projektes ist die Wiedergewinnung, der Schutz sowie die ausgeglichene, nachhaltige und wirtschaftliche Nutzung von Feuchtgebieten. Damit sind Feuchtgebiete im weitesten Sinne gemeint: Seen, Ufer- und Flutzonen von Flüssen, Küstengewässer, Lagunen und Sumpfgebiete. Das EU-Projekt wird durch die Zusammenarbeit von Italien, Polen und Deutschland realisiert.

Italien: Region Emilia-Romagna, Region Puglia, Region Veneto, Region Friuli-Venezia, Giulia

Polen:Woiwodschaft Opole

Deutschland: Landkreis Schönebeck in Kooperation mit dem Biosphärenreservat,
Feuchtgebiet der Saale-Elbe-Mündung,
Feuchtgebiete im Biosphärenreservat Mittlere Elbe

konkrete Maßnahmen: Hasselbusch
1. Schlitzung der Sommerdeiche und Schaffung zusätzlicher Feuchtgebiete
2. Ausweisung als Naturschutzgebiet
3. Anlage eines Informationsweges zur Umweltbildung

-> weitere Infos