Suche

Pressemitteilungen


-> Zurück zur Übersicht

16.10.2006
Besuch aus Österreich vom Biosphärenreservat Lobau

Im Rahmen der EURO-MAB Konferenz im Oktober 2005 fand ein Workshop des deutschen MAB-Nationalkommitees zur Einrichtung von internationalen Partnerschaften deutscher Biosphärenreservate statt. Im Rahmen dieses Workshops kam es zu direktem Kontakt zwischen dem Biosphärenreservat Mittelelbe (Herrn Puhlmann) und dem österreichischen Biosphärenreservat Lobau (Wien). Mit diesem Gebiet gab es bereits in den letzten Jahren fachli-che Kontakte. 2006 wurde seitens des BMU Projektförderung zum Aufbau einer Partnerschaft zwischen dem Biosphärenreservat Mittelelbe und dem Biosphärenreservat Lobau bewilligt. Das Biosphärenreservat Lobau repräsentiert die Flussaue der Donau im Stadtgebiet Wien.

Vom 26.-29. September 2006 hielten sich 6 Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe zum Erfahrungsaustausch und zur Vorbereitung der Kooperation im Biosphärenreservat Lobau auf. Vom 16.-19.10.2006 kommen nun 6 Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung Lobau an die Mittelelbe (exakte Anschrift: Magistrat der Stadt Wien, Magistratsabteilung 49, Forstverwaltung Lobau, Dr.-Anton-Krabichler-Platz 3, A-2801 Groß-Enzersdorf). Leiter ist Herr DI Haubenberger.