Informations- und Leitsystem "Auenpfade"


Schönheit und Vielfalt kennzeichnen das Biosphärenreservat. Um gezielt und vor Ort auf Besonderheiten des Naturraumes hinweisen zu können, werden einzelne Regionen mit einem Schildersystem versehen. Informierende Tafeln werden entlang von 19 charakteristischen Räumen im BR Mittelelbe errichtet. Je nach Interessen und Vorlieben können Besucher Auenpfade zwischen dem "Storchendorf Wahrenberg" und dem Gebiet "Vockerode-Wörlitz" erkunden. Angestrebt wird, für die Natur und die Funktionen des Biosphärenreservates zu sensibilisieren. Informiert wird über naturraumtypische Arten und Lebensräume, aber auch über Geschichte und Nutzung der jeweiligen Gebiete. Obwohl die Auenpfade Naturbeobachtung und Erholung ermöglichen, sind sie nicht in erster Linie als Naherholungs- oder Wandergebiet konzipiert, sondern eher als anschaulicher Ausschnitt des Reservates.
Drei Funktionen verbinden die Auenpfade miteinander: das touristische Angebot zu jeder Jahreszeit, das kulturelle- und Umweltbildungsangebot, die Besucherlenkung zum Schutz besonders sensibler Naturbereiche. Die entsprechenden Schilder wurden durch ein Designerteam entworfen.

Leit- und Schildersystem für Auenpfade des Biosphärenreservates

-> Karte der Auenpfade

 
Signet UNESCO MaB